Eine-Welt-Sänger helfen kranken Kinder auf Tello

Lesedauer: 2 Min
 Missionsprokuratorin Schwester Margot (Mitte) freut sich mit Novizin Eva-Marie vom Kloster Reute über die Zuwendung der Eine-We
Missionsprokuratorin Schwester Margot (Mitte) freut sich mit Novizin Eva-Marie vom Kloster Reute über die Zuwendung der Eine-Welt-Sänger an die aus Christazhofen-Oberharprechts stammende Franziskanerschwester Ingeborg Meroth. (Foto: Eine-Welt-Sänger)
Schwäbische Zeitung

3200 Euro hat Schwester Margot (Mitte) seit dem vergangenen Sommer von den Eine-Welt-Sängern aus Wangen für die Kranken in Indonesien in Empfang genommen und bedankte hierfür mit einem Besuch bei einigen Sängerkindern, so eine Mitteilung der Sänger.

Als Mitschwester von Schwester Ingeborg Meroth kennt sie die Situation auf auf der Insel Tello und weiß um die Notwendigkeit der Hilfe. Wie in den Jahren zuvor kam auch Anfang dieses Jahres wieder der aus Tello stammende Orthopäde Stefan Bago „auf Urlaub“ in seinen Heimatort und stellte sich in den Dienst der Kranken. Insgesamt erfuhren 600 Patienten von dem Spezialistenteam fachgerechte Hilfe im Hospital. Coronabedingt musste ab April die Nähschule geschlossen werden, kann aber seit Juni unter Einhaltung der Hygieneregeln inzwischen wieder zur Freude der zahlreichen jungen Frauen besucht werden. Darüber hinaus werden 50 Kinder von den Franziskanerschwestern im Kindergarten der Missionsstation betreut.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen