Einbau der neuen Wangener Bahnbrücke: Lindauer Straße wird erneut länger gesperrt

Lesedauer: 2 Min
 Hinweisschilder kündigen seit einiger Zeit die Sperrung der Lindauer Straße an
Hinweisschilder kündigen seit einiger Zeit die Sperrung der Lindauer Straße an (Foto: bee)
Schwäbische Zeitung

Wegen des Neubaus der Eisenbahnbrücke muss die Lindauer Straße erneut über einen längeren Zeitraum gesperrt werden. Konkret: Von Freitag, 9. August, bis voraussichtlich Samstag, 24. August, können Verkehrsteilnehmer den Baustellenbereich nicht passieren. Dies wird schon seit einigen Tagen mit Tafeln entlang der Zufahrtsstraßen angekündigt.

Grund für die längere Sperrung ist das bevorstehende Einheben des Brückenoberbaus am Montag, 19. August, mit Hilfe eines großen Mobilkrans. Deshalb muss die Lindauer Straße an dieser Stelle auch während der Zeit der Vorbereitung und auch in den Tagen danach voll gesperrt werden, teilt die Stadt Wangen weiter mit. Der Anliegerverkehr sei an allen Tagen – jedoch nicht am 19. August – bis zur Baustelleneinrichtung zugelassen. Eine entsprechende Umleitungsbeschilderung für die Innenstadt werde über den Südring und die Zeppelinstraße ausgeschildert. Auch der Fußgänger- und Radverkehr könne die Baustelleneinrichtung in der Lindauer Straße während der gesamten Dauer der Vollsperrung nicht passieren. Eine entsprechende Umleitung sei eingerichtet. Da die Sperrung östlich der Brücke am Tag des Oberbau-Einhebens ausgedehnt werden müsse, sei das Urtel am 19. August nicht von der Lindauer Straße aus erreichbar. Die Bushaltestelle Lindauer Straße/Landratsamt könne an diesem Tag ebenfalls nicht angedient werden. Weitere Informationen zur Elektrifizierung der Allgäubahn gibt es online unter https://bauprojekte.deutschebahn.com/p/abs48. Foto: bee

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen