Ehrenamtliche Mitarbeiter von „Herz und Gemüt“ bilden sich fort

Lesedauer: 1 Min
 Die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Projekts „Herz und Gemüt“ beim Schulungstermin mit Vertretern des DRK.
Die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Projekts „Herz und Gemüt“ beim Schulungstermin mit Vertretern des DRK. (Foto: Stadt Wangen)
Schwäbische Zeitung

Die von der Friedrich-Schiedel-Stiftung und der Stadt Wangen geförderte Aktion „Herz und Gemüt“ bietet hilfsbedürftigen älteren Menschen soziale Begleitung und Betreuung an. Regelmäßig treffen sich die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Projektes mit Leiterin Silke Späth-Esch zum Erfahrungs- und Informationsaustausch, heißt es in einer Mitteilung. Beim vorherigen Treffen waren zwei Vertreter des Deutschen Roten Kreuzes zu Gast. Beide stellten das Projekt „Glücksbringer“ und die Rettungsdose vor. Neben Tipps für die Erste Hilfe bei Senioren wurden auch Fragen rund um den Hausnotruf beantwortet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen