Das Wangener Erba-Pförtnergebäude als „Fabrik“ für Kunst, Freizeit und Musik

plus
Lesedauer: 6 Min
 Das Pförtnergebäude zwischen Neuer Spinnerei (links) und Parkhaus (rechts oben). Ein Fußgängersteg in zehn Metern Höhe wird kün
Das Pförtnergebäude zwischen Neuer Spinnerei (links) und Parkhaus (rechts oben). Ein Fußgängersteg in zehn Metern Höhe wird künftig deren beider Treppenhäuser miteinander verbinden. (Foto: Forster)

SZ-Serie: Wie eine frühere Lagerhalle zum kulturellen Mittelpunkt auf dem Areal der einstigen Baumwollspinnerei werden soll.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt steht exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr Inhalte zum Dossier
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Mehr Themen