Bei einem Unfall zwischen Lochmühle und Haslach ensteht Sachschaden von fast 90000 Euro

 Die Polizei ist im Einsatz.
Die Polizei ist im Einsatz. (Foto: Symbol: Friso Gentsch/dpa)
Schwäbische Zeitung

Eine mittelschwer verletzte Person und ein ziemlich hoher Sachschaden in Höhe von etwa 88 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am vergangenen Mittwoch um kurz vor 15 Uhr auf der K 8002 ereignet hat. Ein 41 Jahre alter BMW-Fahrer setzte zwischen Lochmühle und Haslach zum Überholen eines vorausfahrenden Lastwagens an und erkannte nicht, dass dieser im Begriff war, nach links in Richtung Litzelmannshofen abzubiegen.

Auch der 46-jährige Lastwagenfahrer übersah beim Abbiegen den von hinten anrauschenden BMW des 41-Jährigen und kollidierte mit diesem. Der 41-Jährige wurde durch die Wucht des Aufpralls von der Straße abgedrängt, in Folge dessen in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Wangen mit technischem Gerät befreit werden. Er kam im Anschluss mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik.

An dem BMW entstand wirtschaftlicher Totalschaden von rund 80 000 Euro. Der Wagen wurde vom Abschleppdienst aufgeladen. Der Fahrer der Lastwagens blieb unverletzt, am Lkw entstand ein Sachschaden von rund 8000 Euro.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen