Bahn fällt morsche Bäume im Allgäu

Lesedauer: 2 Min
 Die Deutsche Bahn fällt im Oktober an der Bahnstrecke von Kißlegg nach Wangen kranke und morsche Bäume.
Die Deutsche Bahn fällt im Oktober an der Bahnstrecke von Kißlegg nach Wangen kranke und morsche Bäume. (Foto: Symbol: Matthias Becker)
Schwäbische Zeitung

Für mehr Sturmsicherheit entlang der Gleise muss die Deutsche Bahn im Oktober an Bahnstrecken im Allgäu kranke und morsche Bäume fällen. Wie die Bahn weiter mitteilt, handle es sich dabei größtenteils um Eschen, die von dem durch einen Pilz ausgelösten Eschentriebsterben betroffen sind. Andere Bäume sind teilweise abgestorben. Alle Baumfällungen seien mit der Unteren Naturschutzbehörde abgestimmt.

Ab der 42. Kalenderwoche finden demnach an der Bahnstrecke von Kißlegg nach Wangen umfangreiche Vegetationsmaßnahmen statt. Hier werden rund 150 teils schon abgestorbene Eschen entnommen sowie Bäume und Sträucher zurückgeschnitten. Zudem werde es laut der Pressemitteilung eine Naturverjüngung geben, das heißt, dass bereits vorhandene junge Bäume und Sträucher heranwachsen können. Die Arbeiten finden in den Herbstmonaten außerhalb der Vogelbrutzeit statt.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen