Autofahrer will nur Alkoholpralinen gegessen haben

Lesedauer: 1 Min
 Bei einer Verkehrskontrolle hat die Polizei einen scheinbar angetrunkenen Autofahrer festgestellt, der allerdings nur mit Alkoh
Bei einer Verkehrskontrolle hat die Polizei einen scheinbar angetrunkenen Autofahrer festgestellt, der allerdings nur mit Alkohol gefüllte Pralinen gegessen haben will. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Bei einer Verkehrskontrolle in der Nacht zum Montag in Beutelsau hat die Polizei einen scheinbar angetrunkenen Autofahrer festgestellt, der allerdings nur mit Alkohol gefüllte Pralinen gegessen haben will, so der Polizeibericht

Als eine Streife vom Polizeirevier Wangen den 54-jährigen Autofahrer anhielt, roch es in dessen Auto deutlich nach Alkohol. Ein freiwilliger Atemalkoholtest wurde nach mehreren erfolglosen Versuchen abgebrochen. Der Kontrollierte äußerte sich teilweise verwirrend und hatte erkennbare Gleichgewichtsstörungen. Zur Entstehung der „Alkoholfahne“ gab der 54-Jährige an, mit Wein gefüllte Pralinen gegessen zu haben. Er war mit einer Blutentnahme einverstanden, die im Krankenhaus durchgeführt wurde.

Das Polizeirevier Wangen ermittelt wegen des Verdachts einer Trunkenheitsfahrt. Die weiteren Maßnahmen werden vom Ergebnis der Blutalkoholuntersuchung abhängen.

Mehr zum Thema

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen