Autobahnbrücke auf A96 wird bei Wangen instandgesetzt

Lesedauer: 2 Min
Baustellenschilder aneinander gereiht
Baustellenschilder dominieren bald die A96 bei Wangen. (Foto: Sebastian Kahnert/dpa)
Schwäbische Zeitung

Das Regierungspräsidium Tübingen lässt ab Donnerstag, 12. September, auf der A96 in Fahrtrichtung Lindau die undichte Brückenabdichtung und den schadhaften Fahrbahnbelag der Talbrücke Untere Argen bei Wangen/Oberau erneuern. Gleichzeitig werden die Schutzplanken am Fahrbahnaußenrand gegen ein leistungsfähigeres System ersetzt. Günstige Witterungsbedingungen vorausgesetzt, sind die Arbeiten laut Pressemitteilung voraussichtlich bis Montag, 28. Oktober, abgeschlossen.

Der Verkehr in Fahrtrichtung Lindau wird vor der Talbrücke auf die Gegenfahrbahn übergeleitet. Im Baustellenbereich werden die Verkehrsteilnehmer auf zwei Behelfsfahrstreifen in Richtung München und einem Fahrstreifen in Richtung Lindau geführt. Die Kosten der Instandsetzungsarbeiten einschließlich der Verkehrssicherung und der Fahrbahnmarkierung belaufen sich auf rund 1,5 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

Bereits ab Dienstag, 27. August, wird die Verkehrs- und Arbeitsstellensicherung aufgebaut. In Fahrtrichtung München werden in der Nacht von Sonntag, 1., auf Montag, 2.September, zwei Behelfsfahrspuren eingerichtet. Ab Montag, 9. September, erfolgt der Aufbau der Verkehrsführung in Richtung Lindau. Nach Abschluss der Brückensanierung wird die Baustellenverkehrsführung bis Donnerstag, 7. November, wieder abgebaut.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen