Auto streifen sich auf Landesstraße

Lesedauer: 1 Min
 Symbolfoto
Symbolfoto (Foto: Patrick Seeger/dpa)
Schwäbische Zeitung

15 000 Euro Sachschaden ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Freitag gegen 20.15 Uhr auf der Landesstraße 320 beim Weiler Mühlacker ereignete. Der 78-jährige Fahrer eines Mercedes-Benz geriet laut Polizei aus ungeklärter Ursache auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs, wo er den Volvo eines 28-jährigen Autofahrers streifte. Dieser kam nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in eine angrenzende Wiese. Der Wagen des 78-Jährigen drehte sich auf der Fahrbahn, bevor er zum Stillstand kam. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen