104 Schüler haben ihren Fachhochschulabschluss

Lesedauer: 3 Min
 Schulleiter Patrick Well (von links) mit den Leonhardt-&-Spöri-Förderpreisträgerinnen Katharina Ullmayer, Tamina Rottmar und Je
Schulleiter Patrick Well (von links) mit den Leonhardt-&-Spöri-Förderpreisträgerinnen Katharina Ullmayer, Tamina Rottmar und Jenny Dolp sowie Christoph Spöri und Abteilungsleiterin Myriam Gompper. (Foto: Schulzentrum)
Schwäbische Zeitung

BKFHK: Kaan Basar aus Wangen, Jenny Maria Dolp aus Leutkirch-Dipoldshofen, Jonas Gronmaier aus Leutkirch-Ellerazhofen, Verena Imrich aus Lindenberg, Marcel Kammer aus Kißlegg, Elias Kuhn aus Hergensweiler, Larissa Röck aus Weitnau und Tamina Rottmar aus Leutkirch-Willerazhofen.

BKFHG: Fabian Hölzle aus Wangen und Jonas Karg aus Isny

BK2W: Katharina Ullmayer aus Wangen. (sz)

„Hoch hinaus“ – so hätte das Motto der Abschlussfeier der Berufskollegs am Beruflichen Schulzentrum Wangen heißen können. Denn mit ihrem Fachhochschulabschluss stehen den 104 Schülern jetzt sehr viele Wege offen, heißt es in einer Pressemitteilung der Schule.

Schulleiter Patrick Well beglückwünschte die Absolventen zunächst zu ihrer Leistung. „Was bleibt, ist der Stolz auf das Erreichte“. Er bedankte sich bei den Eltern, Lehrern sowie der Schulsozialarbeit, die sich für die Absolventen eingesetzt haben. Er wünschte den Schülern, dass sie ihr Wissen erweitern, anwenden und so ihren Lebensweg finden können und ihre Träume verwirklichen.

Auch Abteilungsleiterin Myriam Gompper freute sich mit ihren Schülern. Sie stellte aber auch die Anstrengungen dar, die die Schule mit sich bringt: Mit Hilfe eines Luftballons zeigte sie symbolisch die Höhen und Tiefen des Schullebens, am Ende flog der Ballon durch den Raum. Nach dem Projekt der Fachhochschulreife wartet nun ein Studium oder eine Arbeitsstelle mit vielen Chancen und neuen Möglichkeiten auf die Absolventen.

Zum siebten Mal wurde der Leonhardt-&-Spöri-Förderpreis verliehen. In diesem Jahr konnten sich Tamina Rottmar und Jenny Dolp vom einjährigen Kaufmännischen Berufskolleg zum Erwerb der Fachhochschulreife über diese Auszeichnung freuen. Auch Katharina Ullmayer vom Berufskolleg Wirtschaftsinformatik wurde ausgezeichnet. Sie hatten sich über das Schuljahr hinweg und in der Prüfung durch eine konstante, sehr gute Leistung und hohe soziale Kompetenz ausgezeichnet. Christoph Spöri betonte bei der Verleihung die Bedeutung der jungen Leute in der Gesellschaft und Wirtschaft und wie wichtig gerade deren Förderung sei. Er ging dabei darauf ein, dass es wichtig sei, nicht nur die Mindestleistung zu erbringen, sondern sich mit voller Kraft einzubringen. Auf die Absolventen, die aus dem BSW kommen, könne man sich diesbezüglich verlassen.

BKFHK: Kaan Basar aus Wangen, Jenny Maria Dolp aus Leutkirch-Dipoldshofen, Jonas Gronmaier aus Leutkirch-Ellerazhofen, Verena Imrich aus Lindenberg, Marcel Kammer aus Kißlegg, Elias Kuhn aus Hergensweiler, Larissa Röck aus Weitnau und Tamina Rottmar aus Leutkirch-Willerazhofen.

BKFHG: Fabian Hölzle aus Wangen und Jonas Karg aus Isny

BK2W: Katharina Ullmayer aus Wangen. (sz)

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen