Ökomobil macht Station

 Mit dem Mikroskop auf Entdeckungstour.
Mit dem Mikroskop auf Entdeckungstour. (Foto: Gemeinschaftsschule Wangen)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Welche Pflanzen und Tiere sind denn in unseren Wiesen zu finden? Diese und andere Fragen konnten die 3. Klässler der Grundschule Leupolz durch einen Besuch des Ökomobils beantworten.

Einen ganzen Vormittag lang konnten die Kinder forschen, entdecken und Spannendes zum Thema Wiese lernen - eine willkommene und tolle Abwechslung nach der langen Zeit im Homeschooling. Einiges wussten die Kinder zwar bereits aus dem Sachunterricht der vorangegangen Wochen, aber durch die tolle Ausstattung des rollenden Forscherlabors konnten die Kinder nun selbst Pflanzen und Tiere sammeln, mithilfe einer Lupe und eines Bestimmungsbuchs identifizieren, unter dem Mikroskop untersuchen und von den Expertinnen des Regierungspräsidiums Tübingen Anna-Lena und Sabine viele Besonderheiten lernen.

Jedes Kind durfte zum Abschluss ein Insekt bestimmen, das für alle gezeigt wurde. So konnten Käferlarven, Ameisen, Bienen, Fliegen, Falter, Ohrwürmer und Käfer in 30-facher Vergrößerung für alle auf einem großen Bildschirm dargestellt und besprochen werden. Anschließend wurden die Insekten von den Kindern sorgfältig an den Fundorten wieder freigesetzt. So lebensnah und aufregend kann Unterricht sein!

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen