Zweimal Platz zwei für die Rad-Union

Lesedauer: 2 Min

Die Nachwuchsfahrer der Rad-Union Wangen sind in Leutkirch gestartet.
Die Nachwuchsfahrer der Rad-Union Wangen sind in Leutkirch gestartet. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Malcom Otto und Emil Herzog von der Rad-Union Wangen sind Zweite beim Zeitfahren in Leutkirch geworden. Otto fuhr in der Klasse U13, Herzog in der U15. Das Rennen zählte zu einem weiteren Rennen um den Vier-Länder Cup der Schüler.

Die Zeitfahrstrecke verlief von Herlazhofen nach Leutkirch über eine Distanz von 2,54 Kilometer. Bei sommerlichen Temperaturen und kräftigem Wind gingen die jungen Fahrer ins Rennen. Für die Rad-Union nahmen Malcom Otto, Jonathan Schmid, Emil Herzog, Leo Eenhuis und Sebastian Rieg das Einzelzeitfahren in Angriff. In der U13 verpasste Malcom Otto in einer Zeit von 3:43,92 Minuten knapp den Sieg und belegte den zweiten Platz hinter Matthias Wolaschka (RV Sturmvogel München). Jonathan Schmid wurde Vierter.

Im Zeitfahren der U15 belegte Emil Herzog in 3:42,92 Minuten hinter dem Sieger Justin Bellinger (RSC Biberach) den zweiten Platz. Auch hier verpasste in Leo Eenhuis ein Wangener als Vierter knapp das Podest. Sebastian Rieg belegte Platz sieben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen