Zwei Leidenschaften in einer Ausstellung vereint

Lesedauer: 3 Min
 Claudia Bischofberger vor ihrem Lieblingsmotiv. Ihre Ausstellung ist bis zum 28. Dezember im Finanzamt zu sehen.
Claudia Bischofberger vor ihrem Lieblingsmotiv. Ihre Ausstellung ist bis zum 28. Dezember im Finanzamt zu sehen. (Foto: Sui Weber)
Redaktionssekretariat

Störche, Graureiher, Kühe, Schafe, Schwäne, Frösche – Tiere aller Art sind seit vergangenem Freitag im Finanzamt Wangen an den Wänden zu sehen sind. Claudia Bischofberger hat sie fotografiert und zeigt mit ihnen gleich zwei ihrer Leidenschaften, die „Tiere und Fotografie“ heißen.

„Auch, wenn ich wenig Ahnung von Kunst habe: Ich gucke und finde das schön“, sagte Finanzamtsleiter Frank Salaske zu Eröffnung der jüngsten Ausstellung. Er ging in seiner Rede auf die Bedeutung der Transparenz in der Architektur des Hauses ein – eine Transparenz, die durchaus auch für ausstellende Künstler und Kunstliebhaber Vorteile mit sich bringt: „Selbst am Sonntag lohnt sich ein Spaziergang zum Finanzamt. Denn auch von außen lassen sich die Bilder betrachten.“

„Schon als Kind zogen Tiere sie magisch an“, sagte Laudatorin Sonja Demmler über ihre Schwester. Ob Katzen, Hunde, ein vernachlässigtes Pferd – bei Claudia Bischofberger fanden viele Tiere Platz. Im Tierschutzverein sorgte sie sich um das Wohl fremder Katzen, verhalf verwahrlosten Katzen zu einem neuen Zuhause oder nahm sie selbst auf. Eine Ausbildung zur Tierheilpraktikerin folgte. Vor rund vier Jahren entdeckte Claudia Bischofberger auch ihre Berufung zur Fotografie. „Mit Beharrlichkeit und Ausdauer setzte sie ihren fotografischen Werdegang fort“, erzählte Demmler. Bei Reisen in den hohen Norden zur Walbeobachtung konnte sie auch eine Walflosse festhalten, die ebenfalls in der Ausstellung zu sehen ist. „Alle hier ausgestellten Bilder sind in den vergangenen Jahren mit viel Aufwand, Zeit und Leidenschaft entstanden“, sagte Demmel, „Ich meine, das spürt man beim Anschauen.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen