Zu weit rechts gefahren - Spiegel beschädigt

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

Laut Polizeibericht ist ein unbekannter Mitsubishifahrer am Dienstag gegen 13.30 Uhr, der von Schomberg in Richtung Primisweiler fuhr, in einer Rechtskurve zu weit nach links gekommen und streifte hierbei einen entgegenkommenden 19-jährigen Opelfahrer. Bei der Kollision prallten nach Angaben der Polizei die Spiegel aneinander, sodass ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro entstand. Der unbekannte Fahrzeuglenker fuhr weiter, ohne sich um den Unfallschaden zu kümmern.

Personen, die zur fraglichen Zeit den Unfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Wangen, Telefon 07522 / 9840, zu informieren.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen