Weiße Wand zeigt Drama „An Elephant Sitting Still“

Lesedauer: 2 Min
 Im Lichtspielhaus Sohler läuft am Freitag, 15. Februar, um 20 Uhr das Drama „An Elephant Sitting Still“.
Im Lichtspielhaus Sohler läuft am Freitag, 15. Februar, um 20 Uhr das Drama „An Elephant Sitting Still“. (Foto: Weiße Wand)
Schwäbische Zeitung

Im Lichtspielhaus Sohler läuft am Freitag, 15. Februar, um 20 Uhr das Drama „An Elephant Sitting Still“. Die Initiative Weiße Wand zeigt den chinesischen Film in der Originalsprache Mandarin mit Untertiteln. Der Film hat Überlänge und dauert vier Stunden, ist aber trotzdem kurzweilig, heißt es in einer Pressemitteilung. Zum Inhalt: In Manzhouli, einer Stadt im Norden Chinas, soll es in einem Zoo einen Elefanten geben, der einfach nur dasitzt und sich durch nichts aus der Ruhe bringen lässt. Diese gleichmütige Gelassenheit wird zum Sehnsuchtsmotiv für vier Menschen inmitten der Verzweiflung, die das Leben in der heruntergekommenen Mittelschicht Chinas bereithält. Ihre Geschichten laufen nebeneinander, werden abwechselnd fokussiert, bis sie sich verdichten und die Stränge unweigerlich zusammenlaufen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen