SV Deuchelried richtet wieder VR-Talentiade im Fußball aus

Lesedauer: 2 Min

Die Teilnehmer der VR-Talentiade Fußball auf dem Wangener Kunstrasen im Waltersbühl.
Die Teilnehmer der VR-Talentiade Fußball auf dem Wangener Kunstrasen im Waltersbühl. (Foto: svd)
Schwäbische Zeitung

Zum zweiten Mal hat dieses Jahr der SV Deuchelried die VR-Talentiade im Fußball in der Region Allgäu-Bodensee ausgerichtet. Bei diesem „Tag des Talents“ nahmen 83 Kinder teil. Mehr als 150 Eltern und Jugendtrainer waren Zuschauer und Begleiter auf dem Kunstrasen Waltersbühl in Wangen, teilt der SVD mit.

Die Kinder der Jahrgänge 2006 und jünger absolvierten dabei mehrere Übungsstationen. Neben den fußballerischen Fähigkeiten standen Teamgeist, Motivation und Spielfreude im Mittelpunkt. Das sportliche Engagement und der Einsatz aller Kinder wurde abschließend mit Urkunden und Preisen der Volksbank Allgäu-West gewürdigt. Vom DFB-Stützpunkt Wangen übernahmen Markus Stordel, Michael Pelko und ihr Team die Sichtung der Fußballer. Insgesamt 24 Jungtalente, Jungen und Mädchen, erhielten die Einladung für das erste gemeinsame Stützpunkttraining auf dem Kunstrasen. Die VR-Talentiade, gefördert von Volks- und Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg, unterstützt die Fußballverbände bei der Talentförderung. Über drei Ebenen werden Fußballtalente im frühen Alter entdeckt und erhalten anschließend eine Förderung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen