Stiftung Valentina überreicht modernes Sonographiegerät

Lesedauer: 2 Min
Überreichten das Ultraschallgerät (von links): Gert Kemper, Clubmaster Rotary Isny-Allgäu, Herr Hamann, Pastpräsident Rotary Isn
Überreichten das Ultraschallgerät (von links): Gert Kemper, Clubmaster Rotary Isny-Allgäu, Herr Hamann, Pastpräsident Rotary Isny-Allgäu, Renate Peter, Stiftung Valentina, Thomas Herz, Präsident Lions Wangen-Isny, Kurt Peter, Stiftung Valentina, St (Foto: Stiftung)
Schwäbische Zeitung

Die Stiftung Valentina aus Wangen hat ein kompaktes, modernes und mobiles Sonographiegerät im Wert von 33 000 Euro an das mobile Kinderpalliativteam PalliKJUR der Kinderabteilung an der Universitätsklinik Ulm übergeben. Mit dabei waren laut Pressemitteilung Vertreter der Sponsoren: der Ernst Prost Stiftung, der Wirtschaftsjunioren Bodensee-Oberschwaben, des Lions-Club Wangen-Isny und des Rotary-Clubs Isny-Allgäu.

Das PalliKJUR-Team arbeitet unter Leitung von Professor Daniel Steinbach. Er baut dieses Team seit 2016 aus, damit sterbenskranke Kinder der Region zwischen Schwäbisch Hall über Ulm-Biberach bis zum Bodenseekreis ihren letzten Lebensabschnitt nicht in der Klinik verbringen müssen, sondern daheim bei Familie und Freunden sein können. Der Aufwand, die gesamte Kompetenz der Uniklinik mobil aufzustellen, sei erheblich, heißt es. Da die Quartalspauschalen der Krankenkassen den Aufwand für diesen mobilen medizinischen Service bei weitem nicht decken würden, sei das Team dringend auf Spender und Sponsoren angewiesen.

Ein sehr gutes Beispiel dafür sei der Kauf des mobilen Sonographiegerätes. Dieses so wichtige medizinische Hightechinstrument für das PalliKJUR-Team konnte laut der Stiftung Valentina erst durch die spontane Zusage der Ernst-Prost-Stiftung angeschafft werden. Sie habe den noch fehlenden Löwenanteil in Höhe von 18 500 Euro übernommen. Und so sei die Freude groß gewesen, dass endlich aufwändige und qualifzierte Ultraschalluntersuchen auch bei den kleinen Patienten zu Hause vorgenommen werden können.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen