Polizei sucht österreichischen Unfallverursacher

Lesedauer: 2 Min

Polizei sucht österreichischen Unfallverursacher.
Polizei sucht österreichischen Unfallverursacher. (Foto: Archiv- Friso Gentsch dpa)
Schwäbische Zeitung

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall, der sich am Montag gegen 10.25 Uhr auf der A 96 zwischen den Anschlussstellen Wangen-Nord und Wangen-West in Fahrtrichtung Lindau ereignet hat. Wie die Polizei mitteilt, ist bei dem Unfall ein Sachschaden in Höhe von rund 3000 Euro entstanden.

Eine 23-jährige Frau hatte mit ihrem Auto die linke Fahrspur der Autobahn befahren, als plötzlich der Fahrer eines neben ihr befindlichen Wagens unvermittelt und ohne zu blinken auf die Überholspur wechselte. Um eine Kollision zu vermeiden, musste die junge Frau stark abbremsen. Dabei geriet sie ins Schleudern. Das Fahrzeug prallte mit dem Heck gegen die Mittelleitplanke. Während es der 23-Jährigen gelang, ihr Auto wieder unter Kontrolle zu bringen, fuhr der Verursacher einfach weiter.

Personen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zum Fahrer des Autos mit österreichischem Kennzeichen geben können, werden gebeten, sich bei den Beamten des Verkehrskommissariats Kißlegg, Telefon 07563/90990, zu melden.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen