Nachbarshund beißt Mann: Polizei ermittelt in Ortschaft

Lesedauer: 1 Min

Ein Mann in einer Ortschaft im Raum Wangen ist von einem Nachbarshund gebissen worden.
Ein Mann in einer Ortschaft im Raum Wangen ist von einem Nachbarshund gebissen worden. (Foto: Soeren Stache)

Wegen eines Hundebisses musste vergangenen Samstag ein Mann aus einer Ortschaft im Raum Wangen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Dies hat die Polizei jetzt auf SZ-Anfrage mitgeteilt.

Der Mann war demnach am Samstag gegen 21 Uhr in seinem Garten, als ihn der Mischlingshund des Nachbars anfiel und biss. Nach einem Notruf rückte neben dem Krankenwagen und der Polizei auch die Hundeführerstaffel an. Der Mann musste seine Verletzungen im Krankenhaus behandeln lassen. Gegen den Nachbarn wird laut Polizei wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Hierbei werde auch die Rasse des Hundes überprüft.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen