Musikschule gibt Benefizkonzert im Schwarzen Hasen

Lesedauer: 2 Min

 Mit einem Benefizkonzert feiert die Musikschule „Haus der Künste“ am Samstag, 13. Oktober, ihr 20-jähriges Bestehen. Mit dabei
Mit einem Benefizkonzert feiert die Musikschule „Haus der Künste“ am Samstag, 13. Oktober, ihr 20-jähriges Bestehen. Mit dabei ist Easygoing. (Foto: Veranstalter)
Schwäbische Zeitung

Mit einem Benefizkonzert feiert die Musikschule „Haus der Künste“ am Samstag, 13. Oktober, ihr 20-jähriges Bestehen. Das Konzert beginnt um 17 Uhr in den Räumen des Jazz Point Wangen im Schwarzen Hasen in Beutelsau. Easygoing, Basement Buddies und andere junge Bands mit derzeitigen oder ehemaligen Schülern des Haus’ der Künste spielen bekannte Rock- und Popsongs aber auch Eigenkompositionen, kann man der Ankündigung entnehmen.

Den Auftakt macht Lucas Schliz mit einem Pianomedley gefolgt von Purple Notes alias Lilly Brombeiss und Laura Fischer, die ihren Gesang mit Klavier und Gitarre begleiten. Unterstützt werden sie von dem Multiinstrumentalist und Musikschullehrer Andieh Merk. Samuel spielt Gitarre und wird von seinem Vater, dem Musiker André Müller begleitet. Rike Wagner und Patricia Wandel, zwei ehemalige Gesangsschülerinnen, präsentieren Popsongs. Basement Buddies ist der neue Name einer jungen Band, die vor einigen Jahren als Konfirmandenband begonnen hat. Sie interpretieren sowohl ältere Rock-Klassiker als auch neue Pop- und Rocksongs.

Unter dem Motto „Lasst uns mit euch feiern, tanzen und Spaß haben“ peppt die Band Easygoing mit ihrem dreistimmigen Gesang Rock- und Poptitel auf. Die drei Schwestern Marie an der Gitarre, Katharina am Klavier und Anna Bilgeri am E-Bass haben gemeinsam mit Luis Zeh am Schlagzeug schon auf vielen Bühnen gespielt und auch schon einige Bandcontests gewonnen. Anstatt eines Eintritts werden Spenden gesammelt. Zum einen für die „Stiftung Valentina“, zum anderen für „Lichtblick - hilft Familien“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen