Glückliche Gesichter bei Zeugnisübergabe

Lesedauer: 3 Min
Sarah Bitterwolf (von links) erhielt den „Leonhardt & Spöri-Förderpreis“ von Leonhardt Spöri, Schulleiter Raimund Frühbauer und
Sarah Bitterwolf (von links) erhielt den „Leonhardt & Spöri-Förderpreis“ von Leonhardt Spöri, Schulleiter Raimund Frühbauer und Abteilungsleiter Andreas Wernet. (Foto: KSW)
Schwäbische Zeitung

Diese Schüler haben ihre Zeugnisse erhalten:

WS2a:

Aynur Ali, Francesco Pio Ascione, Sarah Bitterwolf, Elias Buchmann, Andrei-Vasile Contiu, Aysegül Delice, Richard Erli, Johanna Gut, Anna Müller, Emily Müller, Fatih-Cafer Öztürk, Atakan Sahin, Florian Sauter, Theresa Stampfer, Merlin Leander Steckenreuter.

WS2b:

Lukas Bentele, Yusuf Gökdemir, Dominic Hartinger, Verena Henningsen-Naarup, Lars Peter Huber, Saskia Lauer, Gian-Luca Mocerino Macedo, Albin Qafleshi, Michelle Schuhmacher, Marina Anna Svetec, Arian Said Waezsada, Alicia Wiedmann.

Einklappen  Ausklappen 

In einem festlichem Rahmen haben insgesamt 30 Schüler am Beruflichen Schulzentrum Wangen (BSW) ihre Abschlusszeugnisse bekommen. Es gab einen Preis und acht Belobigungen, teilt die Schule mit. Schulleiter Raimund Frühbauer betonte in seiner Rede den Wert des mittleren Bildungsabschlusses.

Andreas Wernet, Abteilungsleiter Beruflicher Übergang, führte durch den Abend. Er gratulierte den Absolventen und bedankte sich bei Eltern und Lehrern. Er freute sich mit den Schülern, die jetzt ganz verschiedene Wege einschlagen – vom Steuerfachangestellten, über die Krankenschwester bis hin zum Pumpenmechaniker. So bunt ist das Ausbildungsspektrum, für das sich die Schüler entschieden haben.

Neben der Mittleren Reife haben die Schüler auch eine kaufmännische Grundbildung erworben. Kaufmännische Inhalte wurden in der Übungsfirma und im Rahmen der Arbeit für die Juniorenfirma „Weltladen El Sol“ vermittelt. Mit dem kurzweiligen Vergleich zu James Bond, der seinen Martini geschüttelt und nicht gerührt trinkt und so mit seinem Wissen über Moleküle und die Eigenschaft von Alkohol seinen Martini genießen könne, ohne betrunken zu werden, sorgte Schulleiter Raimund Frühbauer für gute Laune. Aber auch der ernste Gedanken kam nicht zu kurz: „Sammelt das ganze Leben Wissen an und nutzt es“, so sein Credo. Eine Rede eines Schülers und eine Bilderpräsentation rundeten neben einem bunt gefüllten Büffet die Abschlussfeier ab.

Der „Leonhardt & Spöri-Förderpreis“, der neben den schulischen Leistungen auch soziale Aspekte honoriert, ging in diesem Jahr an Sarah Bitterwolf, die neben hervorragenden schulischen Leistungen auch durch Sozialkompetenz punktete.

Diese Schüler haben ihre Zeugnisse erhalten:

WS2a:

Aynur Ali, Francesco Pio Ascione, Sarah Bitterwolf, Elias Buchmann, Andrei-Vasile Contiu, Aysegül Delice, Richard Erli, Johanna Gut, Anna Müller, Emily Müller, Fatih-Cafer Öztürk, Atakan Sahin, Florian Sauter, Theresa Stampfer, Merlin Leander Steckenreuter.

WS2b:

Lukas Bentele, Yusuf Gökdemir, Dominic Hartinger, Verena Henningsen-Naarup, Lars Peter Huber, Saskia Lauer, Gian-Luca Mocerino Macedo, Albin Qafleshi, Michelle Schuhmacher, Marina Anna Svetec, Arian Said Waezsada, Alicia Wiedmann.

Einklappen  Ausklappen 
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen