Fröhliche Stimmung beim Sommerfest am Herzmannser Weg

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Viele Bewohner, Betreuer und Gäste sind zum Sommerfest des Sozialdiensts für Flüchtlinge in der Unterkunft im Herzmannser Weg 51 gekommen, bei dem Oberbürgermeister Michael Lang an das Fest im Vorjahr erinnerte.

„2017 saßen wir alle bei Regen und Kälte unter dem Dach in diesem Innenhof und tranken heißen Tee“, sagte Lang. Ganz anders jetzt: „Wir haben den schönsten Sommer seit 2003“, sagte er. Im Gespräch mit den Kindern und Erwachsenen zeigte sich, dass sehr viele von ihnen inzwischen auch die deutsche Sprache gut sprechen. „Es ist großartig, wie schnell vor allem die Kinder unsere Sprache lernen“, sagte der OB und wünschte allen viel Glück für ihre Zukunft. Anschließend feierten alle bei Musik und einem gut bestückten Buffet, zu dem alle Gäste einen Teil beigesteuert hatten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen