CDU setzt auf bewährtes Vorstandsteam

Lesedauer: 3 Min
Der neue Vorstand der CDU Neuravensburg mit Gästen (von links): Herbert Eßlinger, Martin Sutter, Christoph Müller, Stefan Hofer,
Der neue Vorstand der CDU Neuravensburg mit Gästen (von links): Herbert Eßlinger, Martin Sutter, Christoph Müller, Stefan Hofer, Thomas Weiß, Gerhard Rimmele, Christian Natterer, Axel Müller MdB, Mathias Bernhard, Thomas Fischer, Martin Tretter, Ele (Foto: CDU)
Schwäbische Zeitung

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung haben Mitglieder erneut Werner August Müller zum Vorsitzenden gewählt. Mathias Bernhard und Martin Tretter sind seine Stellvertreter. Der Vorstand wird von acht Beisitzern komplettiert.

Beisitzer sind Hans-Jörg Apfelbacher, Herbert Esslinger, Thomas Fischer, Stefan Hofer, Peter Lutz, Dagmar Schindele, Martin Sutter und Tobias Throner. Die Kasse führt erneut Eleonore Sutter und das Amt des Schriftführers hat weiterhin Thomas Weiß inne. Weiter teilt die CDU-Neuravensburg mit, dass Rudi Sutter aus persönlichen Gründen nicht mehr kandidiert und vom Ortsvorsitzenden für Ihre langjährige und engagierte Vorstandsarbeit mit einem Geschenk verabschiedet wurde.

Werner August Müller berichtete von zahlreichen Veranstaltungen des Ortsverbandes seit der letzten Mitgliederversammlung. So konnte der Ortsverband wiederum jährlich seinen traditionellen Familientag mit zahlreichen Attraktionen für Jung und Alt ausrichten und im Vorfeld der Bundestagswahl 2017 den Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Volker Kauder zu einer Großveranstaltung begrüßen. Zudem wurde auf einen erfolgreichen Mitgliederausflug mit Baustellenbesichtigung des Bahnprojektes „Stuttgart 21“ zurückgeblickt.

Als besondere Aktion hob der Vorsitzende in seinem Bericht, die Spendensammelaktion des Ortsverbandes hervor, in der zahlreiche CDU-Mitglieder insgesamt etwa 2500 Euro gespendet haben, damit für Ersthelfer Daniel Schoch ein Autorisierter Externer Defribillator angeschaft werden konnte. Darüber hinaus beteiligte sich der Ortsverband wiederum an der Dorfputzete.

Der im Frühjahr neu gewählte CDU-Kreisvorsitzende Christian Natterer bedankte sich im Namen des Kreisverbandes bei der Neuravensburg CDU mit dem Vorsitzenden Werner August Müller und den Stellvertretern Mathias Bernhard und Martin Tretter, sowie beim gesamten Ortsverband für die engagierte Arbeit. Das anschließende Referat vom örtlichen Bundestagsabgeordneten Axel Müller stand ganz im Zeichen der aktuellen Diskussion um das Asylrecht. Müller mahnte eine sinnvolle Einigung zwischen den Schwesterparteien CDU und CSU an. Denn eine zerstrittene Partei werde von niemandem gewählt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen