„BigShoe“ veranstaltet Mini-WM in Wangen

Lesedauer: 3 Min

Um diese Wanderpokale geht es beim „BigShoe-VobaCup“ am Freitag auf den Gehrenberg-Sportplätzen.
Um diese Wanderpokale geht es beim „BigShoe-VobaCup“ am Freitag auf den Gehrenberg-Sportplätzen. (Foto: bigshoe)
Schwäbische Zeitung

Die Gruppeneinteilung:

Buben: Gruppe A: Russland (GS Deuchelried 1), Mexiko (GS Praßberg 2), Costa Rica (GS Neuravensburg 1), Kroatien (Martinstorschule), Brasilien (Berger-Höhe-Schule 3). Gruppe B: Belgien (Berger-Höhe-Schule 1), Nigeria (GS Ebnet 2), Japan (GS Niederwangen), Spanien (GS Leupolz), Island (GS Deuchelried 3). Gruppe C: Ägypten (GS Ebnet 1), Frankreich (GS Deuchelried 2, Südkorea (GS Neuravensburg 2), Argentinien (GS Praßberg 3), Australien (GS Achberg). Gruppe D: England (GS Praßberg 1), Schweden (Berger-Höhe 2), Deutschland (Freie Schule), Portugal (GS Schomburg).

Mädchen: Deutschland (GS Deuchelried), Russland (GS Praßberg), Spanien (GS Ebnet), Frankreich (GS Neuravensburg), England (GS Leupolz), Brasilien (Berger-Höhe-Schule 1), Argentinien (Berger-Höhe-Schule 2).

Der Zeitplan:

Alle Vorrunden-Spiele sind am Freitag, 15. Juni, ab 10 Uhr auf den Gehrenberg-Sportplätzen. Die Halbfinal-Partien starten gegen 13 Uhr. Die Siegerehrung ist im Anschluss an das Finale auf dem Marktplatz.

Der Talk:

Bereits am Donnerstag, 14. Juni, 18.30 Uhr, gibt es einen „BigShoe-Talk“ in der Schalterhalle der Volksbank Allgäu-Oberschwaben in Wangen an der Poststraße, mit Joachim Umbach, dem ehemaligen Chefredakteur der Schwäbischen Zeitung. Das Thema der Diskussion lautet: Zerstört oder fördert der Kommerz im Profisport die Chance auf gesellschaftliches Engagement in seinem Umfeld? An diesem Abend feiert auch der Mit Big Shoe-Song der Klasse 10e des Rupert-Neß-Gymnasiums Premiere.

Einklappen  Ausklappen 

Passend zur jetzt startenden Fußball-Weltmeisterschaft in Russland veranstaltet die Wangener Hilfsorganisation „BigShoe“ wieder ein Turnier für Grundschulteams. 26 Mannschaften kämpfen bei dieser Mini-WM am Freitag ab 10 Uhr auf den Gehrenberg-Sportplätzen um die Siegerpokale.

Mit dem diesjährigen „BigShoe-VobaCup“ knüpft der Wangener Verein im WM-Jahr an die Fußballturniere in den Jahren 2015 und 2016 an. Die Mini-WM der Wangener Grundschulen soll laut einer Mitteilung die „lokale Verankerung in Wangen“ der weltweit tätigen Hilfsorganisation aus dem Allgäu ausbauen. „Mit diesem Grundschulturnier möchten wir Kinder aus der Region – und darüber auch die lokale Öffentlichkeit – wiederum über das verbindende Vehikel des Fußballs für die Ziele von ,BigShoe’ sensibilisieren“, teilt der Veranstalter weiter mit.

Patenschaften für anstehende Operationen

Zentraler Hebel dafür soll wieder sein, den teilnehmenden Mannschaften elf Patenschaften für anstehende Operationen von Kindern zu übergeben. Für die Finanzierung des Turniers und der Patenschaften freut sich „BigShoe“ nicht nur über die Unterstützung von Sponsoren, sondern auch über die des ASV Wangen, der das Turnier austrägt. Mitmachen werden insgesamt 26 Mannschaften, denen Teilnehmerländer der Weltmeisterschaft in Russland zugelost wurden. Eine Mannschaft besteht aus insgesamt vier Feldspielern und dem Torwart sowie bis zu drei Auswechselspielern.

Siegerehrung auf der Bühne vor dem Rathaus

Die Siegerehrung wurde diesmal auf den Rathausplatz gelegt, dort ist eine Bühne aufgebaut. Die Siegermannschaften erhalten die Wanderpokale, die bei der Mini-EM 2016 gestiftet wurden.

Wer den Pokal zweimal hintereinander oder dreimal insgesamt gewinnt, darf diesen an seiner Schule behalten. Jeder Spieler erhält einen kleinen Pokal, ein Trikot, eine Kugel Eis und eine Kappe.

Die Gruppeneinteilung:

Buben: Gruppe A: Russland (GS Deuchelried 1), Mexiko (GS Praßberg 2), Costa Rica (GS Neuravensburg 1), Kroatien (Martinstorschule), Brasilien (Berger-Höhe-Schule 3). Gruppe B: Belgien (Berger-Höhe-Schule 1), Nigeria (GS Ebnet 2), Japan (GS Niederwangen), Spanien (GS Leupolz), Island (GS Deuchelried 3). Gruppe C: Ägypten (GS Ebnet 1), Frankreich (GS Deuchelried 2, Südkorea (GS Neuravensburg 2), Argentinien (GS Praßberg 3), Australien (GS Achberg). Gruppe D: England (GS Praßberg 1), Schweden (Berger-Höhe 2), Deutschland (Freie Schule), Portugal (GS Schomburg).

Mädchen: Deutschland (GS Deuchelried), Russland (GS Praßberg), Spanien (GS Ebnet), Frankreich (GS Neuravensburg), England (GS Leupolz), Brasilien (Berger-Höhe-Schule 1), Argentinien (Berger-Höhe-Schule 2).

Der Zeitplan:

Alle Vorrunden-Spiele sind am Freitag, 15. Juni, ab 10 Uhr auf den Gehrenberg-Sportplätzen. Die Halbfinal-Partien starten gegen 13 Uhr. Die Siegerehrung ist im Anschluss an das Finale auf dem Marktplatz.

Der Talk:

Bereits am Donnerstag, 14. Juni, 18.30 Uhr, gibt es einen „BigShoe-Talk“ in der Schalterhalle der Volksbank Allgäu-Oberschwaben in Wangen an der Poststraße, mit Joachim Umbach, dem ehemaligen Chefredakteur der Schwäbischen Zeitung. Das Thema der Diskussion lautet: Zerstört oder fördert der Kommerz im Profisport die Chance auf gesellschaftliches Engagement in seinem Umfeld? An diesem Abend feiert auch der Mit Big Shoe-Song der Klasse 10e des Rupert-Neß-Gymnasiums Premiere.

Einklappen  Ausklappen 
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen