Die Ampel zeigt „rot“. Denn die Lindauer Straße ist wegen Brückenarbeiten derzeit nur einspurig passierbar.
Die Ampel zeigt „rot“. Denn die Lindauer Straße ist wegen Brückenarbeiten derzeit nur einspurig passierbar. (Foto: Jan Peter Steppat)
Schwäbische Zeitung

Die Vorarbeiten für den im kommenden geplanten Neubau der Eisenbahnbrücken über die Lindauer Straße und den Kanal laufen.

Vergangene Woche war die Lindauer Straße deshalb bereits für einige Tage voll gesperrt. Am Donnerstag war sie halbseitig dicht. Grund waren und sind laut Deutsche Bahn Kernbohrungen und Belastungstests. Die beiden Brücken müssen abgerissen und neu gebaut werden, da sie nicht für künftige Belastungen im Zuge der Elektrifizierung der Allgäubahn ausgelegt sind. Für dieses Jahr hat die Bahn bereits weitere vorbereitende Arbeiten an beiden Bauwerken bis Ende Dezember angekündigt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen