4. Historische Kutschenparade im Schloßpark in Kißlegg

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Zum vierten Mal präsentieren sich in diesem Jahr Gespanne und ihre Fahrer im Rahmen der historischen Kutschenparade, am Samstag und Sonntag im Kißlegger Schlosspark, kündigt der Veranstalter, der Reit-/ und Fahrverein Kißlegg an. Am Samstag starten am 9.30 Uhr starten 14 Gespanne zu einer 22 Kilometer langen Überlandfahrt zur Erkundung der schönen oberschwäbischen Landschaft. Gestartet wird im fünf Minutentakt vom Schlosspark aus. Gegen 13 Uhr treffen die ersten Gespanne wieder im Schlosspark ein. Abends findet für die Teilnehmer ein Galaabend am Neuen Schloss statt. Am Sonntag finden die einzelnen Präsentationen der traditionellen Gespanne statt. Danach folgt eine Streckenfahrt ins Allgäu mit anschließendem Geschicklichkeitsparcours im Schlosspark. Schwerpunkt der Bewertung liegt in der Bewertung der Zusammenstellung von Pferden, Wagen und passender Kleidung von Fahrern und Beifahrern. Mit verschiedenen Vorführungen werden die Zuschauer ganztägig unterhalten. Foto: Reit-/ und Fahrverein Kißlegg

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen