30-Jährige gerät auf A96 ins Schleudern

Lesedauer: 1 Min

30-Jährige gerät auf A96 ins Schleudern.
30-Jährige gerät auf A96 ins Schleudern. (Foto: Archiv- Patrick Seeger / dpa)
Schwäbische Zeitung

Keine Verletzten, aber Sachschaden in Höhe von mehr als 15 000 Euro hat ein Unfall am Montag gegen 7.40 Uhr auf der A 96 bei Wangen gefordert. Laut Polizei war eine 30-jährige Fahrerin zwischen der Behelfsausfahrt Neuravensburg und der bayerischen Landesgrenze beim Wechsel von der Überholspur auf die rechte Fahrspur bei winterlichen Straßenverhältnissen ins Schleudern geraten. Laut Polizeibericht verlor die Frau dabei die Kontrolle über ihr Fahrzeug, das gegen die Mittelleitplanke prallte. Während an dem Auto eine Radaufhängung abgerissen wurde, sind an der Leitplanke elf Segmente in Mitleidenschaft gezogen worden.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen