Neunt- und Zehntklässler feiern Abschluss und Abschied

Lesedauer: 3 Min
 Die Prüflinge der GMS Waldburg-Vogt erhielten den Realschulabschluss und den Hauptschulabschluss.
Die Prüflinge der GMS Waldburg-Vogt erhielten den Realschulabschluss und den Hauptschulabschluss. (Foto: GMS Waldburg-Vogt)
Schwäbische Zeitung

In diesem Schuljahr haben zum ersten Mal 13 Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Waldburg-Vogt ihren Realschulabschluss erhalten. Das Ergebnis sei mit einem Gesamtschnitt von 2,4 sehr erfreulich, heißt es in einer Mitteilung der Schule. Auch diejenigen drei Schüler, die den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 erhielten, konnten einen Schnitt von 2,4 aufweisen.

Die Prüflinge der 10. Klasse feierten gemeinsam mit ihren Eltern, Verwandten und Lehrern in der Krone in Waldburg beim Abschlussfest. Nachdem sich alle mit gutem Essen gestärkt hatten, begann der offizielle Teil des Abends: die Zeugnisübergabe. Überreicht wurden diese von Schulleiter Armin Schatz. Klassenlehrer Thomas Fuchs fand zu jeder Schülerin und jedem Schüler emotionale und persönliche Worte zum Abschied.

Durch ihre Leistungen besonders hervorstechen konnten Marlèn Tratsis und Sora Kausch, die beide als Jahrgangsbeste mit einem Notendurchschnitt von 1,9 abschließen konnten, wie es im Bericht weiter heißt.

Zum Abschluss schenkten die Schüler der Schule einen Baum als Andenken an den ersten Abschlussjahrgang der GMS Waldburg-Vogt. Dieser wird nun auf dem Schulhof gepflanzt.

Auch die neunte Klasse der Gemeinschaftsschule Waldburg-Vogt hat den erfolgreichen Hauptschulabschluss von sieben ihrer Mitschüler gefeiert. Es war der erste Abschluss an der GMS, bei dem ein Teil der neunten Klasse verabschiedet wurde, heißt es in einem Pressebericht der Schule. Der Rest der Klasse wird nächstes Jahr den Realschul- oder Hauptschulabschluss machen.

Die Neuntklässler trafen sich mit ihren Lehrern und Familien in einem Restaurant, um sich gebührend von allen verabschieden zu können. Nach einer kleinen Rede der Klassenlehrer und einem gemeinsamen Essen ging es in den Garten, um den Abend mit ein paar Bildern unvergesslich zu machen. Eine Lehrerin wurde unter Tränen verabschiedet.

Rektor Schatz übergab im Anschluss die Zeugnisse und brachte mit seinen witzigen Sprüchen alle zum Lachen. Jeder Prüfling bekam eine Rose – alle haben bestanden. Zum Abschluss zeigten die Prüflinge noch ein Video, welches sie selbst erstellt hatten und das Szenen aus den vergangenen Schuljahren zeigte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen