Kran zieht umgekipptes Räumfahrzeug aus dem Graben

Lesedauer: 2 Min

Ein Spezialkran hat am Freitagmittag bei Waldburg ein umgekipptes Räumfahrzeug aus dem Straßengraben gezogen. Das Räumfahrzeug war in der Nacht auf Donnerstag auf der glatten Kreisstraße zwischen Schlier und Waldburg ins Rutschen gekommen und umgekippt. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Für die Dauer der Bergung war die Straße am Freitagmittag gesperrt.

Wegen der winterlichen Straßenverhältnisse konnte das Fahrzeug am Donnerstag noch nicht geborgen werden. Man befürchtete, dass der Kran ebenfalls ins Rutschen gerät. Am Freitag waren dann Mitarbeiter der Straßenmeisterei Wangen sowie zwei Spezialfahrzeuge im Einsatz. Sie richteten das abgerutschte Räumfahrzeug auf und zogen es dann auf die Straße zurück. Ersten Informationen zufolge hat der Unfall am Räumfahrzeug keine nennenswerten Schäden hinterlassen.

In der Nacht auf Donnerstag waren 20 Feuerwehrleute aus Weingarten und neun Kräfte von der Feuerwehr Waldburg im Einsatz, nachdem das Räumfahrzeug der Straßenmeisterei Wangen verunglückt war. Weil Diesel auslief, saugte die Feuerwehr Kraftstoff auf. Wie viel Kraftstoff ins Erdreich gelaufen ist, muss noch untersucht werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen