Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

Lesedauer: 2 Min
 Durch den Unfall wurde der junge Fahrer leicht verletzt.
Durch den Unfall wurde der junge Fahrer leicht verletzt. (Foto: Stefan Puchner/dpa)
Schwäbische Zeitung

Einen leicht Verletzten und Sachschaden von rund 55 000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag gegen 15.35 Uhr auf der K 7989. Der 22-jährige Fahrer eines Audi A5 war laut Polizeimeldung in Richtung Waldburg gefahren und hatte nach einer unübersichtlichen Rechtskurve vor dem Ortseingang zu spät eine landwirtschaftliche Zugmaschine mit angehängter Saatkombination bemerkt, deren 27-jähriger Fahrer von der Straße „Am Teichacker" in die Kreisstraße einfuhr. Trotz einer Vollbremsung des Autofahrers konnte dieser einen Aufprall auf das angehängte Arbeitsgerät des Traktors nicht verhindern. Anschließend prallte der Pkw gegen einen Baum und kam etwa 50 Meter weiter zum Stehen. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der 22-Jährige leicht verletzt, sein Auto musste abgeschleppt werden. An der fabrikneuen Saatkombination, an der die Walze abgerissen wurde, entstand Totalschaden von rund 50 000 Euro.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen