Unbekannter fährt Kind in Vogt an und flüchtet

Lesedauer: 2 Min
 Ein Schulkind wurde am Mittwochnachmittag in Vogt von einem unbekannten Autofahrer angefahren. Dieser wird nun von der Polizei
Ein Schulkind wurde am Mittwochnachmittag in Vogt von einem unbekannten Autofahrer angefahren. Dieser wird nun von der Polizei gesucht. (Foto: Symbol: dpa)
Schwäbische Zeitung

Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall in Vogt, bei dem ein Zehnjähriger verletzt wurde.

Zwei neun und zehn Jahre alte Schüler überquerten am Mittwoch gegen 17.15 Uhr in Vogt auf dem Fußgängerüberweg an der Kreuzung Ravensburger-/Wangener-/Bergstraße/Uhlandwegden Fußgängerüberweg in Richtung Landgasthof, nachdem sich zwei Autofahrer, die sich aus Richtung Ravensburg dem Fußgängerüberweg näherten und auf Zeichen der Kinder mit ihren Fahrzeugen anhielten. Als die beiden Schüler erkannten, dass ein von rechts von der Wangener Straße her an den Fußgängerweg kommender Autofahrer nicht abbremste, hielten sie etwa in Fahrbahnmitte an. Der Autofahrer brachte sein Fahrzeug erst auf dem Zebrastreifen zum Stillstand und fuhr dabei mit dem linken Vorderrad über den rechten Fuß des Zehnjährigen, der verletzt wurde.

Nachdem beide Kinder die Straße überquert hatten, fuhr der Unbekannte weiter. Der Unfall wurde durch mehrere Personen beobachtet, eine Frau notierte sich das Autokennzeichen des Unbekannten. Diese und weitere Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeiposten Vogt, Telefon 07529 / 971560, zu melden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen