Unabhängige Bürger Vogt stellen ihre Kandidaten auf

Lesedauer: 2 Min
 Die Kandidaten der UB (von links): Thorsten Ray, Christian Uelk, Eberhard Hymer, Frank Kirchner, Wolfgang Krätzler, Peter Geige
Die Kandidaten der UB (von links): Thorsten Ray, Christian Uelk, Eberhard Hymer, Frank Kirchner, Wolfgang Krätzler, Peter Geiger, Carsten Rohlfs, Margarita Greinacher, Marc Hanschur, Andreas Stein, Fatih Satar, Alfred Dennenmoser; Es fehlen Heike Vogler und Barbara Wizigman (Foto: Olaf Peglow/Ramona Mayerhofer)
Schwäbische Zeitung

Für die anstehende Kommunalwahl am 26. Mai fand in Vogt die Mitgliederversammlung der Unabhängigen Bürger Vogt (UB) zur Wahl der Kandidaten statt.

Alle 14 Plätze der Wahlliste konnten laut Mitteilung mit Kandidaten besetzt werden. Sieben altgediente Gemeinderäte und sieben neue Bewerber sind darauf zu finden. Auch drei Frauen stellen sich für die Unabhängigen Bürger zur Wahl. Seit 25 Jahren sind die UB Vogt in der Kommunalpolitik aktiv. Bei der Wahl vor fünf Jahren konnten neun der insgesamt 14 Gemeinderatsplätze von den UB Vogt besetzt werden.

Unter der Federführung von Gemeinderatsmitglied Marc Hanschur entstanden neue Flyer und Prospekte, die vom Fraktions- und Vereinsvorsitzenden Frank Kirchner vorgestellt wurden.

Anschließend erarbeiteten die Mitglieder das Wahlprogramm und die Aufgaben für die nächsten fünf Jahre. Insbesondere die Schaffung von bezahlbarem und barrierefreiem Wohnraum, der Erhalt der Trinkwasserquellen, der Schutz der Landschaft, Lärmschutz und Verkehrssicherheit im Dorf, die Ansiedlung von Gewerbe, der Neubau des Feuerwehrhauses und des Wertstoffhofes und die Unterstützung der Vogter Vereine sollen die Schwerpunkte der Gemeinderatsarbeit für die nächste Legislaturperiode sein.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen