Telekom will bei Vogt Mobilfunkmast bauen

Lesedauer: 2 Min
 Weil Mobilfunk immer mehr genutzt wird, will die Telekom bei Vogt einen Mast errichten.
Weil Mobilfunk immer mehr genutzt wird, will die Telekom bei Vogt einen Mast errichten. (Foto: Symbol: Jens Büttner/dpa)

Die Telekom will einen Sendemasten in der Nähe von Reich bei Vogt aufstellen. Das Unternehmen hat bei der Gemeinde angefragt, ob diese einen Standort vorschlagen will. Da die Kommune im Bereich Reich keine Grundstücke besitzt, hat der Gemeinderat beschlossen, keinen Vorschlag abzugeben. In der Stellungnahme an die Telekom wird aber darauf hingewiesen, dass es in Reich bereits einen Mobilfunkmasten gibt.

Aufgrund des steigenden Mobilfunkverkehrs sei der Aufbau einer Mobilfunkstation mit GSM-, UMTS- und LTE-Technik notwendig, hieß es in einem Schreiben der Telekom an die Gemeinde. Als Suchkreis gab das Unternehmen im Wesentlichen den Bereich Reich an und gab der Gemeinde die Möglichkeit, mögliche Standorte vorzuschlagen.

„Die Gemeinde hat dort keine Grundstücke“, sagte Bürgermeister Peter Smigoc in der jüngsten Ratssitzung. Die Verwaltung schlage daher vor, keinen Standortvorschlag zu unterbreiten. Sofern ein neuer Mast notwendig sei, werde die Telekom außerdem gebeten, bei der Standortauswahl darauf zu achten, dass die Strahlenbelastung für die Bürgerschaft so gering wie möglich gehalten wird. Auf den vorhandenen Mobilfunkmasten des Betreibers Vodafone in Reich wird ebenfalls hingewiesen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen