Gute Grundlage für Langläufer in Vogt

Lesedauer: 3 Min
´
´ (Foto: privat)
Gabriele Hoffmann

Wer im Schnee auf gut gespurter Loipe seine Runden drehen will, der ist in Vogt am richtigen Ort. Seit dem ersten kräftigen Schneefall sind in Vogt-Damos zwei Loipen gespurt: einmal klassisch und einmal Skating. Die Vogter Loipe mit Flutlicht an fünf Tagen ist schon lange kein Geheimtipp mehr. 50 bis 100 Langläufer sind hier täglich anzutreffen.

Möglich gemacht hat das die Abteilung Ski des SC Vogt, mit einer Investition von insgesamt 15 000 Euro, zum Jahreswechsel 2009/10.

Die Flutlichtanlage schlug dabei mit 10 000 Euro zu Buche, der Motor-schlitten mit 5000 Euro. Der Motorschlitten hat den großen Vorteil, dass er ab zehn Zentimeter Schneehöhe einsatzbereit ist, während der große Pistenbulli, der die Loipen in Vogt und Waldburg spurt, mindestens 35 bis 40 Zentimeter Schneehöhe braucht, erklärt Abteilungsleiter Andreas Sonntag.

Drei und fünf Kilometer lang sind die Loipen für klassisch und für Skating. Täglich betreut von vier Mitgliedern der Skiabteilung. Nach dem letzten Lauf am Abend wird noch einmal gespurt, für eine gute Loipe am anderen Tag. Mit Ausnahme von Mittwoch und Sonntag brennt täglich ab Beginn der Dämmerung bis 21 Uhr die Flutlichtanlage.

„Die Benutzung der Loipe ist kostenfrei, wir freuen uns aber wenn der eine oder andere das mit einem kleinen finanziellen Beitrag honoriert“, sagt Andreas Ludwig. Luwig trainiert erfolgreich die Jugendlichen der Skiabteilung im Alter zwischen zehn und 16 Jahren. Bei den Deutschen Meisterschaften waren sie schon unter den Top Ten.

Der 17-jährige Benjamin Ludwig ist aufgrund seiner Topleistungen im Schüler-Cup und Deutschland- Pokal im Landeskader Skilanglauf Baden-Württemberg. Zum Training besucht er das Ski-Internat Furtwangen im Schwarzwald. Auf Einladung des Olympischen Komitees von Südkorea weilt er derzeit zur Vorolympiade in Südkorea, zusammen mit Annelie Hoffmann vom WSV Isny, zu einem internationalen FIS-Wettkampf: ein Sprintrennen in freier Technik. Für Ludwig ist es sein erster internationaler Wettkampf. Ob da wohl ein künftiger Olympiasieger auf dem Weg ist?

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen