Albert Sonntag hat 100-mal sein Blut gespendet

Lesedauer: 2 Min
 Das Foto zeigt einen Teil der geehrten Blutspender zusammen mit den Vertretern des DRK (von links): Werner Beurer, DRK-Ortsvors
Das Foto zeigt einen Teil der geehrten Blutspender zusammen mit den Vertretern des DRK (von links): Werner Beurer, DRK-Ortsvorsitzender, Herbert Präg, Walter Geiger, Hildegard Wieland, Albert Sonntag, Susanne Brillisauer und Hubert Häusle, DRK-Bereitschaftsleiter. (Foto: Gemeinde Vogt)
Schwäbische Zeitung

Im Rahmen einer Feierstunde hat Vogts Bürgermeister Peter Smigoc Anfang Juli zusammen mit dem DRK-Ortsvorsitzenden Werner Beurer und Bereitschaftsleiter Hubert Häusle langjährige Blutspender für ihre vielen geleisteten Blutspenden ausgezeichnet. Sie überreichten ihnen die Urkunden und Ehrennadeln des DRK und sprachen Dank, Anerkennung und Wertschätzung aus, heißt es in der Pressemitteilung.

Blutspender seien ehrenamtlich tätig, unverzichtbar und würden einen lebenswichtigen Dienst leisten. Jeder könne einmal auf eine Blutspende angewiesen sein, und künstliches Blut gebe es nun mal nicht. Für zehn Blutspenden erhielten Johann Bruckner, Rouven Negd, Armin Pfleghaar und Hildegard Wieland die Ehrennadel in Gold. Für 50 Blutspenden erhielten Susanne Brillisauer, Walter Geiger und Herbert Präg die Ehrennadel in Gold mit goldenem Eichenkranz und eingravierter Spendenzahl 50. Für 100 Blutspenden erhielt Albert Sonntag die Ehrennadel in Gold mit goldenem Eichenkranz und eingravierter Spendenzahl 100.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen