Rom, die ewige Stadt am Tiber, ist das Ziel einer Gemeindewallfahrt der katholischen Seelsorgeeinheit Laichinger Alb Anfang Oktober gewesen. Aus allen vier Kirchengemeinden waren Wallfahrer dabei, so aus Laichingen, Westerheim, Ennabeuren und Suppingen. Höhepunkt der sechstägigen Ausfahrt bildete eine Papstaudienz auf dem Petersplatz, bei dem einige der Älbler Papst Franziskus aus nächster Nähe sehen und fotografieren konnten. Organisiert hatte die Wallfahrt Pfarrer Georg Egle, der sich bei den Touren als profunder Kenner der italienischen Hauptstadt erwies. 42 Wallfahrer waren bei der interessanten und erlebnisreichen Tour dabei, zu der bei der Hinfahrt ein Halt in Ravenna und bei der Rückkehr in Assisi gehörte. Umfangreich war das Besichtigungsprogramm der sechstägigen Reise. (Fotos: Hansjörg Steidle)

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen