Ahr will Eisgang-Erinnerung im Museum festhalten

6 Bilder
Redaktionssekretariat

Am 17. Januar 1918 gab es ein ungewöhnliches Ereignis in Schomburg. Im Argenboten erschienen Eilmeldungen wie: „Wie uns soeben mitgeteilt wird, staute sich gestern Nacht unterhalb der Schomburger Brücke ein gewaltiger Eisschub. Berghoch türmten sich die Eismassen auf und richteten starken Schaden an Obstbäumen und Grundstücken an. Das Buhmann’sche Sägewerk ist von den Eismassen eingeschlossen. Nachts zehn Uhr konnten die Wasser der Argen wieder abfließen.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen