Zwei Störche haben sich in Unterankenreute eingenistet

Lesedauer: 1 Min

Unterankenreute hat seit Kurzem zwei Einwohner mehr.
Unterankenreute hat seit Kurzem zwei Einwohner mehr. (Foto: Simon Barg)

Der Frühling kommt und mit ihm die Vögel. Und so hat das Dörfchen Unterankenreute seit Kurzem nicht nur zwei Einwohner, sondern auch eine Attraktion mehr: Vergangene Woche ist ein Storch eingezogen.

Seit zwei Tagen ist das Paar komplett und kräftig mit dem Nestbau auf dem Strommast beschäftigt. Beobachtet hat das unser Fotograf Simon Barg, der die beiden mit der Kamera erwischt hat. Vom Durchgangsverkehr oder den vielen Schaulustigen auf dem Weg zum Dorfladen lassen sich die beiden nicht beirren. Seit Jahren ist es das erste Mal, dass die Störche wieder in Unterankenreute wirklich nisten und nicht nur durch die Wiesen stapfen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen