Verletzte bei Wildunfall

Lesedauer: 1 Min
 Weil ein Autofahrer einem Dachs ausweichen wollte, kam es zum Unfall.
Weil ein Autofahrer einem Dachs ausweichen wollte, kam es zum Unfall. (Foto: Daniel Bockwoldt)
Schwäbische Zeitung

Drei Verletzte und Sachschaden von rund 18 000 Euro hat ein Unfall Freitagnacht gegen 00.15 Uhr auf der L 317 bei Schlier gefordert. Als der 32-jährige Fahrer eines Peugeot 207 wegen eines querenden Dachses stark abbremste, konnte ein hinter ihm fahrender 28-Jähriger mit seinem VW Touran nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte auf das Fahrzeug des Vordermannes. Hierbei verletzte sich der Peugeot-Fahrer schwer, ein auf dem Rücksitz mitfahrendes Kind wurde leicht verletzt. Der Lenker des Touran zog sich ebenfalls leichte Verletzungen zu. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Autos mussten aufgeladen und abtransportiert werden.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade