Baum fällt in 10.000-Volt-Leitung: Strom fällt aus

Lesedauer: 2 Min
 Stromausfall in Schlier.
Stromausfall in Schlier. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Wegen stürmischen Windes ist am Freitagnachmittag um 14.46 Uhr ein offenbar schon morscher Baum in eine 20000-Volt-Freileitung der Netze BW nördlich von Schlier gefallen. Der Kurzschluss führte zum Stromausfall außerdem in Wetzisreute, Ankenreute sowie einzelnen Anschlüssen am Rande von Baienfurt und Waldburg, geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Nach etwa einer halben Stunde hatte die Bereitschaft die genaue Fehlerstelle auf dem Leitungsabschnitt zwischen Eratsrain und Gessenried ausfindig gemacht. Durch Schaltmaßnahmen in Abstimmung mit der Zentralen Leitstelle in Ravensburg konnten daraufhin zwischen 15.25 und 15.30 Uhr fast alle Anschlüsse wieder ans Netz genommen werden. Zur Wiederversorgung des nur über eine Stichleitung angeschlossenen Hofs Schattbuch war zunächst der Baum aus der Leitung zu sägen, wofür laut Mitteilung auch Nachbarn spontan ihre Hilfe angeboten hatten. Nachdem die Leiterseile keine Schäden aufwiesen, gingen um 17.09 Uhr auch dort wieder die Lichter an.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen