Weingarten nimmt sich als Austragungsort für Vesperkirche 2019 aus dem Spiel

Videodauer: 00:39
Weingarten nimmt sich als Austragungsort für Vesperkirche 2019 aus dem Spiel
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Weingarten nimmt sich als Austragungsort für Vesperkirche 2019 aus dem Spiel (Foto: WeLocal / WeLocal Import)
Regio TV

Obwohl sich die zwei Nachbarstädte Ravensburg und Weingarten als Gastgeber für die Vesperkirche abwechseln wollten, findet die Großveranstaltung diesen Winter zum dritten Mal in Folge in Ravensburg...

plus
Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Obwohl sich die zwei Nachbarstädte Ravensburg und Weingarten als Gastgeber für die Vesperkirche abwechseln wollten, findet die Großveranstaltung diesen Winter zum dritten Mal in Folge in Ravensburg statt. Weingarten wurde allerdings keineswegs übergangen, sondern hat selbst darum gebeten, nicht Austragungsort zu sein. Der Grund dafür: Beim Beginn der Vesperkirchen-Planung war noch nicht klar, ob der Neubau des Weingartener Gemeindehauses rechtzeitig fertig wird. Dort befinden sich unter anderem die Toiletten für die Kirchenbesucher. Für 2020 ist Weingarten gerüstet, dann soll die Vesperkirche wieder in der Welfenstadt zu Gast sein.

Meist gelesen in der Umgebung
Die Kommentarfunktion zu diesem Video wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.