Weihnachten in der Liebfrauenkirche - Wolfgang Amadeus Mozart krönt Geburt Christi

9 Bilder
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
(Foto: Felix Kästle)
Schwäbische Zeitung

Mit der Krönungsmesse von Wolfgang Amadeus Mozart haben hunderte Gläubige am zweiten Weihnachtsfeiertag die Geburt Christi gefeiert.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Mit der Krönungsmesse von Wolfgang Amadeus Mozart haben hunderte Gläubige am zweiten Weihnachtsfeiertag die Geburt Christi gefeiert. Nach der Christmette am Vorabend mit Trompete und Orgel sang am Samstagmorgen der Chor der Liebfrauenkirche sowie einiger Solisten – begleitet vom Orchester - das musikalische Werk, das Mozart „sehr wahrscheinlich für den Ostergottesdienst 1779 am Salzburger Dom komponiert hat, wie die freie Enzyklopädie Wikipedia schreibt. Fotos: Felix Kästle ©

Die Kommentarfunktion zu dieser Galerie wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.