Unternehmen und Schule besiegeln Bildungspartnerschaft neu

9 Bilder
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Schwäbische Zeitung

Bildungspartnerschaft unter Dach und Fach:  Auf eine neue Basis haben Handwerk, Arbeitsagentur und die Förderschule Weingarten ihre langjährige Bildungspartnerschaft gestellt.

plus
Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Bildungspartnerschaft unter Dach und Fach:  Auf eine neue Basis haben Handwerk, Arbeitsagentur und die Förderschule Weingarten ihre langjährige Bildungspartnerschaft gestellt. Die Entsprechenden Verträge haben Vertreter der einzelnen Institutionen am vergangenen Mittwoch in der Schussentalschule in Weingarten unterschrieben. 13 Betriebe und Unternehmen aus der Region beteiligen sich daran, den Förderschülern ab Klasse sieben Einblicke ins Berufsleben zu geben. Ab Klasse neun sind die Förderschüler jeden Mittwoch in den Betrieben. Auf Initiative der Industrie-und Handeslskammer war im November 2008 die „Vereinbarung über den Ausbau von Bildungspartnerschaften zwischen Schulen und Unternehmen in Baden-Württemberg” zwischen der Landesregierung und Vertretern der Wirtschaft geschlossen worden. Im März 2012 wurde diese mit der „Vereinbarung über die Weiterentwicklung von Bildungspartnerschaften zwischen Schulen und Unternehmen in Baden-Württemberg“ fortgeschrieben, wie die IHK selbst schreibt. Ziel ist es, die Schüler möglichst optimal auf den Übergang in das Berufsleben vorzubereiten. Fotos: Felix Kästle

Die Kommentarfunktion zu dieser Galerie wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.