Fotostrecke: SEK beendet Klimaprotest in Ravensburg

Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Klimaaktivisten sperren Schussenstraße in Ravensburg: Die Lage am Abend während und nach der Räumung. (Foto: Felix Kästle)
Deutsche Presse-Agentur
Redaktionsleiter
Ressortleiter Wirtschaft
Markus Reppner
Redakteur

Klimaaktivisten haben am Samstag für eine Sperrung der zentralen Schussenstraße in Ravensburg gesorgt. Hier sehen Sie alle Fotos der Aktion und der anschließenden Räumung.

Klimaaktivisten haben am Samstag für eine Sperrung der zentralen Schussenstraße in Ravensburg gesorgt. Sie hatten ein Stahlseil quer über die Straße gespannt, sich dort in Hängematten aufgehalten und Protestplakate aufgehängt.

Wegen Sicherheitsbedenken für den Verkehr sperrte ein Großaufgebot der Polizei die Straße ab. Am Boden verfolgten Dutzende Unterstützer und Schaulustige das Geschehen. 

Am Abend räumte die Polizei die Protestaktion am Boden, während Spezialeinsatzkräfte die Aktivisten am Seil und in Bäumen herunterholten.

Bis in die Nacht wurde die Straße weiter von der Polizei bewacht. Die ausführliche Berichterstattung finden Sie hier.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

 Die Unfallermittlungen der Polizei und die Bergungsarbeiten dauerten bis über die Mittagszeit an.

20-Jähriger wird bei Unfall eingeklemmt und schwer verletzt

Auf der neuen Fahrbahn der Bundesstraße 10 zwischen Neu-Ulm und Nersingen ereignete sich am Sonntagmorgen gegen sieben Uhr ein Frontalzusammenstoß, bei dem ein junger Autofahrer schwerste Verletzungen erlitt. Noch ist unklar, warum der 20-jährige Fahrer eines Opel kurz vor der Ausfahrt Burlafingen auf gerader Strecke in den Gegenverkehr geraten ist.

Dort kam es zum Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Sattelzug. Der Lkw-Fahrer konnte noch mit einer Vollbremsung seine eigene Geschwindigkeit reduzieren, durch eine ...

verkaufsoffener Sonntag

Inzidenz in Lindau weiter über 50: Diese Einschränkungen sind ab Montag wahrscheinlich

Die 7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Lindau Stand Freitag bei 57,3, und wird damit voraussichtlich am Samstag den dritten Tag in Folge über 50 liegen. Wenn das passiert, dann gelten ab Montag, 14. Juni, wieder strengere Regeln. Eine Ausnahme macht das Landratsamt für Schulen. Außerdem soll es schon in der kommenden Woche in den Impfzentren wieder Erstimpfungen geben.

Laut der neuesten Fassung der Infektionsschutzverordnung Bayerns dürften sich dann beispielsweise zehn Personen aus nur noch drei Haushalten treffen, bislang ist ...

Am Wochenende gab es erneut Krawall am Ravensburger Veitsburghang.

Corona-Newsblog: Rund 450 Leute feiern auf der Ravensburger Veitsburg

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 7.400 (498.142 Gesamt - ca. 480.600 Genesene - 10.074 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 10.074 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 25,4 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 48.300 (3.714.