Weihnachtscircus verzeichnet Besucherrekord

Lesedauer: 3 Min
Zirkusdirektor Elmar Kretz führt den Besucherrekord auf die Zusammenstellung der preisgekrönten Artisten, das internationale Liv
Zirkusdirektor Elmar Kretz führt den Besucherrekord auf die Zusammenstellung der preisgekrönten Artisten, das internationale Live-Orchester und die erstklassigen Tierdarbietungen zurück. (Foto: Stefanie Böck)
Schwäbische Zeitung
Stefanie Böck

Nach knapp drei Wochen Spielzeit verzeichnet der Ravensburger Weihnachtscircus einen weiteren Besucherrekord: Mit zahlreichen Gästen aus ganz Oberschwaben, der Bodenseeregion, dem Allgäu, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein besuchten 46 500 Gäste aus einem Umkreis von über 150 Kilometern „Südens größten und beliebtesten Weihnachtscircus“, teilt Veranstalter und Zirkusdirektor Kretz am Sonntagnachmittag mehr als zufrieden mit.

Den Besucherrekord der Wintersaison 2017/2018 führt Elmar Kretz auf die Zusammenstellung der preisgekrönten Artisten, das internationale Live-Orchester und die erstklassigen Tierdarbietungen zurück. „Die Rückmeldungen im Gespräch und in den sozialen Netzwerken waren fantastisch – einfach überwältigend. Schon ab der ersten Vorstellung war klar, dass wir mit unserer Programmauswahl absolut richtig liegen.“

Auffallend oft lobten die Zuschauer den Komiker Cesar Dias aus Portugal. Er erhielt eine bemerkenswert gute Resonanz auf seinen feinen Humor, der das Zelt zum Toben brachte. Die Fachpresse bezeichnete die „mit viel Gefühl für Unterhaltung“ zusammengestellte Show als „Zirkuskunst auf höchstem Niveau“. Die Besucher in Ravensburg erhoben sich bei fast allen Vorstellungen zu stehenden Ovationen von den Sitzen. Die Künstler verneigten sich im großen Finale sichtlich gerührt vor dem Publikum.

Am Sonntagnachmittag rief „Elmar Kretz“ ein letztes Mal zum Abschied „Dankeeee Ravensburg!“; seit Montag bringen 15 Sattelschlepper rund 300 Tonnen Material zurück in das Quartier im Allgäu. Artisten und Künstler reisen weiter, alle Tiere kehren in ihre Ställe zurück. Auch die 20 edlen Show-Pferde von Elmar Kretz freuen sich schon auf die winterlichen Koppeln in Oberreute.

Nach einer kurzen Verschnaufpause wird Elmar Kretz dann bereits das nächste Programm zusammenstellen: Am Samstag, 22. Dezember, feiert der 11. Ravensburger Weihnachtscircus im Palastzelt vor der Oberschwabenhalle seine nächste Premiere und spielt bis zum 6. Januar 2019. Der Vorverkauf dafür öffnet bereits im April.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen