Vier Titel gehen an Kunstradfahrerinnen

Lesedauer: 2 Min

Die Kunstradfahrerinnen des RV Ravensburg standen viermal auf dem Podest.
Die Kunstradfahrerinnen des RV Ravensburg standen viermal auf dem Podest. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Die Internationale Bodenseemeisterschaft im Kunstradfahren ist am Sonntag in Wattwil in der Schweiz gewesen. Teilnehmer aus Österreich, der Schweiz und aus Deutschland trafen sich, um ihre Leistungen zu messen. Der Radfahrerverein Ravensburg (RVR) war mit vier Einradmannschaften vertreten und reiste mit vier Siegen wieder zurück nach Oberschwaben.

Bei den Schülerinnen erreichten Saskia Braun, Julia und Sarah Gasser, Jana Koroll, Johanna Rotte und Lucy Schaefer vom RVR in der Disziplin Sechser-Einrad mit 48,79 Punkten den ersten Platz. Julia Gasser, Jana Koroll, Johanna Rotte und Lucy Schaefer überzeugten erneut in der Disziplin Vierer-Einrad und sicherten sich mit 57,37 Punkten den Titel „Internationaler Bodenseemeister 2018“.

In der Disziplin Vierer-Einrad der Elite fuhr die Ravensburger Mannschaft mit Tinka Klingemann, Anja Linder, Leonie Wiggenhauser und Sarah Rudolf trotz kurzer Unsicherheit durch einen Sturz mit am Ende guten 116,24 Punkten ganz nach oben aufs Podest. Die Sechser-Einradmannschaft mit Alisa Arndt, Tinka Klingemann, Luca Koroll, Anja und Julia Linder sowie Sarah Rudolf zeigte ein souveränes Programm und sicherte sich mit 124,77 Punkten ebenfalls den ersten Platz.

Der RV Ravensburg richtet im kommenden Jahr die Internationalen Bodenseemeisterschaft in Ravensburg aus und freut sich schon jetzt auf viele hochkarätige Sportler.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen