Vernissage im Heilig-Geist-Spital

Lesedauer: 2 Min
„1+X=Wir“ postuliert die Künstlerin Anne Claire Schroeder-Rose.
„1+X=Wir“ postuliert die Künstlerin Anne Claire Schroeder-Rose. (Foto: Künstlerin)
Schwäbische Zeitung

Die Künstlerin Anne Claire Schroeder-Rose zeigt von Donnerstag, 4. Juli bis Samstag, 31. August ihre neue Ausstellung „Bunte Leut 3.0 – (1 + X=WIR)“ im Heilig-Geist-Spitalin Ravensburg.

Die Ausstellung befasst sich mit „Ich“-Bezogenheit und thematisiert, dass eine Vielzahl von Personen zwar eine Gruppe, aber noch keine Gemeinschaft und kein „Wir“ ist.

Die Bilder, vorwiegend Portraits, sind farbenprächtig und in unterschiedlichster Technik auf unterschiedlichsten Maluntergründen wie Leinwand, Pappe, Holz und andere ausgeführt. Die Künstlerin will in ihrer dritten Ausstellung des Jahres vor allem ein Zeichen gegen die Einsamkeit des Egoismus setzen. Ihre Bilder argumentieren für die Gemeinschaft. Die Ausstellung ist in einen „Ich“-Raum und einen „Wir“-Raum aufgeteilt und macht auf diese Weise erlebbar, dass das „Ich“ sich im „Wir“ nicht aufgibt, sondern zu etwas Größerem und Besseren erweitert, nach dem afrikanischen Sprichwort: „Alleine geht man schneller – gemeinsam kommt man weiter.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen