Unter Drogen mit dem Auto in einen Graben geschanzt

Lesedauer: 2 Min
 Unter Einfluss von Drogen hat ein 21-Jähriger einen Unfall gebaut.
Unter Einfluss von Drogen hat ein 21-Jähriger einen Unfall gebaut. (Foto: Matt Masin/dpa)
Schwäbische Zeitung

Das Polizeirevier Ravensburg hat gegen einen 21-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingleitet. Nach Polizeiangaben fuhr der Mann mit seinem Ford am Mittwochabend gegen 20 Uhr mit nicht angemessener Geschwindigkeit auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums zwischen der Meersburger Straße und der Königin-Katharina-Straße umher.

Hierbei kam er von der Fahrbahnfläche des Parkplatzes ab, überfuhr einen Graben und „schanzte“ zwischen dem Parkplatz und dem an der Meersburger Straße entlang führenden Fahrradweg in einen Graben. Von dort aus ging die laut Polizei auffällige Fahrt weiter über den Radweg, zurück auf den Parkplatz und anschließend auf der Meersburger Straße davon in Richtung des blauen Hauses.

Nachdem der Vorfall der Polizei gemeldet worden war, führte die polizeiliche Überprüfung des 21-Jährigen an seiner Wohnanschrift in einem Nachbarlandkreis zur Feststellung, dass er unter dem Einfluss von Drogen stand, weshalb ihm in einem Krankenhaus eine Blutprobe entnommen wurde.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen