Ungeschlagen in die Oberliga

Lesedauer: 9 Min
Schwäbische Zeitung
Sportredakteur

Sechs Spiele, sechs Siege. Die Tennisspielerinnen des TC Ravensburg haben sich in der Verbandsliga keine Blöße gegeben und die souveräne Rückkehr in die Oberliga gefeiert. Gegen BTG Balingen 1898 wurde es am Sonntag zwar spannend, doch letztlich setzte sich Ravensburg durch.

Verena Jöchle hatte in ihrem Einzel gegen Milena Marx gar keine Probleme und siegte mit 6:0, 6:0. Auch Anne Heim (6:4, 6:3 gegen Fabienne Gfrörer) und Michelle Bader (6:2, 7:5 gegen Patrizia Schittenhelm) gewannen ihre Einzel und sorgten so für den Zwischenstand von 3:3. Die beiden Ravensburger Topspielerinnen Annika Hepp und Elena Rief sowie Lena Kempter verloren ihre Einzel. Nach dem Sieg in der Vorwoche im Spitzenspiel gegen den TC Tübingen II hatte Ravensburg den Aufstieg bereits perfekt gemacht – daran hätte auch eine Niederlage gegen Balingen nichts mehr geändert.

Aber die TCR-Spielerinnen wollten die Saison nicht mit einer Niederlage beenden. Jöchle/Kempter holten im Doppel auch ganz schnell den vierten Punkt für Ravensburg. In den beiden anderen Doppeln wurde es dagegen spannend. Sowohl Rief/Heim im ersten Doppel als auch Hepp/Bader im zweiten Doppel gaben den ersten Satz ab. Balingen war nahe dran am Auswärtssieg. Rief und Heim zogen dann aber an und gewannen noch 5:7, 6:3, 10:2 gegen Arlinda Herforth und Milena Marx. Hepp/Bader machten es gegen Gfrörer/Schittenhelm deutlich spannender. Nach dem 4:6 im ersten Satz holten sich die Ravensburgerinnen den zweiten Satz im Tiebreak, im Matchtiebreak des dritten Satzes gab es ein knappes 12:10.

Jöchle, Heim und Bader gewannen jeweils alle sechs Einzel der Saison, Jöchle und Bader zudem auch alle sechs Doppel.

Männer-Verbandsliga: Wie im Vorjahr beendet der TC Ravensburg die Saison auf Platz drei. Am letzten Spieltag empfing der TCR am Sonntag den bis dahin punktgleichen TSV Künzelsau. Kilian Fetzer, Andreas Schneiderhan – die beide alle ihre sechs Einzel der Saison gewonnen haben – und Thorsten Kern sorgten mit ihren Siegen für den 3:3-Zwischenstand nach den Einzeln. Alexander Grabher gewann mit Fetzer anschließend das erste Doppel, Schneiderhan/Kern setzten sich im dritten Doppel durch. Durch den 5:4-Heimsieg zog Ravensburg noch an Künzelsau vorbei und beendet die Saison hinter dem Aufsteiger TC Winnenden und dem TEC Waldau II.

Bezirksoberliga: Der TC Weingarten steigt in die Verbandsliga auf. Mit 5:0 Punkten, 34:11 Matches und 71:27 Sätzen holte sich Weingarten die Meisterschaft vor dem TC Ehingen II (4:1, 33:12, 73:27). Da davon auszugehen war, dass sich Ehingen gegen das Schlusslicht TC Leutkirch wohl keine Blöße geben würde, musste Weingarten beim SSV Ulm 1846 II gewinnen, um Platz eins zu behaupten. Das tat der TCW um Spitzenspieler Benjamin Seifferer dann auch. Die Nummer eins des TCW sowie Holger Bock, Marcus Fackler, Philipp Seifferer und Jannik Holzmann gewannen ihre Einzel, nur Lennart Lohrmann verlor. Dennoch hatte Weingarten damit bei einem Zwischenstand von 5:1 die Partie bereits gewonnen – die drei Doppel gaben die Weingartener dann auf.

Herren-30-Oberliga: Den Klassenerhalt perfekt gemacht hat am letzten Spieltag der TC Bad Waldsee. Sowohl der TSV Denkendorf als auch Bad Waldsee gingen mit 1:3 Punkten in den letzten Spieltag am Sonntag. Während Denkendorf zu Hause mit 4:5 gegen den TC Laupheim verlor, setzte sich Bad Waldsee beim TC Kusterdingen mit 6:3 durch und beendete die Saison damit sogar noch vor Kusterdingen auf Rang vier. Auch in Kusterdingen war die Partie bereits nach den Einzeln entschieden, denn Sven Leuzinger, Thimo Greiner, Christian Geiger, Markus Müller und Erwin Real hatten für die 5:1-Führung und damit für die Erleichterung im Kampf gegen den Abstieg gesorgt.

Frauen-Verbandsliga: TC Ravensburg – BTG Balingen 6:3 – Einzel: Annika Hepp – Arlinda Herforth 6:7, 5:7; Elena Rief – Christine Parisi 0:6, 5:7; Verena Jöchle – Milena Marx 6:0, 6:0; Anne Heim – Fabienne Gfrörer 6:4, 6:3; Lena Kempter – Valerie Flaiz 4:6, 3:6; Michelle Bader – Patrizia Schittenhelm 6:2, 7:5 – Doppel: Rief/Heim – Herforth/Marx 5:7, 6:3, 10:2; Hepp/Bader – Gfrörer/Schittenhelm 4:6, 7:6, 12:10; Jöchle/Kempter – Flaiz/Andris 6:2, 6:1.

Frauen-Bezirksoberliga: TC Weingarten – SV Orsenhausen 9:0 – Einzel: Anna Boenke – Lisa Jöchle 6:0, 6:0; Diana Bussenius – Joanna Mazunov 6:1, 6:0; Isabelle Heim – Stefanie Lichtensteiger 6:1, 6:2; Angelika Sidorov – Sabrina Fick 6:2, 6:1; Sarah Prokein – Anja Fick 6:2, 6:3; Doris Rottenbusch – Sandra Kohn 6:0, 6:2 – Doppel: Boenke/Rottenbusch – Höchle/S. Fick 6:2, 6:0; Bussenius/Prokein – Mazunov/Schiedel 6:1, 6:1; Heim/Sidorov – Lichtensteiger/A. Fick 7:5, 6:1.

Verbandsliga: TC Ravensburg – TSV Künzelsau 5:4 – Einzel: Alexander Grabher – Jan Hebelka 3:6, 3:6; Kilian Fetzer – Marino Höhnke 7:5, 6:1; Andreas Schneiderhan – Philipp Aschoff 6:4, 6:4; Jens Stumpf – Benjamin Göttel 1:6, 1:6; Maximilian Schipke – Dominik Fischer 2:6, 2:6; Thorsten Kern – Tim Spreng 6:2, 6:2 – Doppel: Grabher/Fetzer – Hebelka/Göttel 6:2, 6:1; Stumpf/Schipke – Aschoff/Fischer 4:6, 3:6; Schneiderhan/Kern – Höhnke/Spreng 6:2, 6:3.

Bezirksoberliga: SSV Ulm 1846 II – TC Weingarten 4:5 – Einzel: Kanav Kashyap – Benjamin Seifferer 4:6, 3:6; Marc Alexander Marsanu – Holger Bock 4:6, 1:6; Daniel Bergmann – Marcus Fackler 0:6, 2:6; Fabio Schöler – Philip Seifferer 6:7, 1:6; Matthias Spleis – Lennart Lohrmann 2:6, 7:5, 10:7; Cajus Grau – Jannik Holzer 0:6, 3:6 – Weingarten hat alle drei Doppel aufgegeben.

Herren-30-Oberliga: TC Kusterdingen – TC Bad Waldsee 3:6 – Einzel: Alexander Stähle – Sven Leuzinger 2:6, 4:6; Bastian Wasner – Thimo Greiner 6:7, 4:6; David Merk – Christian Geiger 1:6, 2:6; Björn Starrach – Markus Müller 2:6, 3:6; Max Wiedermann – Erwin Real – 6:7, 6:3, 8:10; Grischa Fischer – Joachim Dehli 6:4, 6:4 – Doppel: Wasner/Merk – Leuzinger/Greiner 7:5, 6:4; Stähle/Wiedermann – Geiger/Müller 2:6, 6:4, 8:10; Starrach/Fischer – Real/Dehli 7:6, 6:2.

Damen-40-Oberliga: TC Kressbronn – SPG Ösch/Weingarten 3:6 – Einzel: Carola Hartlieb – Birgit Holzer 4:0 Aufgabe Holzer; Anette Hahn – Helgrid Krimmer 4:6, 2:6; Kate Ebeler – Sylvia Ibele 2:6, 0:6; Brigitta Mendler – Gabriele Lochmueller 4:6, 5:7; Daniela Schieferstein – Ulla Jäntsch 6:1, 2:6, 10:6; Ursula Knecht – Barbara Kurtz 4:6, 2:6 – Doppel: Hartlieb/Wilhelm – Gebert/Ibele 6:4, 6:4; Mendler/Schieferstein – Holzer/Lochmueller 3:6, 6:3, 8:10; Hahn/Dostal – Krimmer/Kurtz 1:6, 2:6.

Herren-50-Württembergliga: TC Ellwangen – TC Ravensburg 4:5 – Einzel: Roland Wurstner – Thilo Bendel 6:2, 7:5; Werner Freiburg – Oliver Fischbach 4:6, 7:5, 9:11; Wolfgang Hoppe – Jörg Marquardt 5:7, 3:6; Carsten Urban – Frank Mölm 1:6, 6:3, 10:2; Edgar Horn – Eckart Schramm 2:6, 2:6; Thomas Dostal – Joachim Senn 6:2, 2:6, 10:2 –Doppel: Wurstner/Freiburg –Bendel/Fischbach 7:5, 6:3; Hoppe/Urban – Marquardt/Mölm 1:6, 3:6; Horn/Dostal – Schramm/Senn 1:6, 4:6.

Herren-60-Oberliga: TSV Sickenhausen – TC Baindt 7:2 – Einzel: Wolfgang Dieter – Leo Reich 6:3, 6:3; Claus Klingeberg – Erwin Feurle 6:2, 6:1; Heinz Schneller – Werner Graf 6:1, 6:2 ; Stefan Boddin – Klaus Ondera 6:0, 6:1; Jürgen Böttcher – Edwin Bleicher 1:0 Aufgabe Böttcher; Dietmar Horn – Reiner Wuhrer 6:1, 6:1 – Doppel: Dieter/Klingeberg – Reich/Ondera 6:1, 6:0; Schneller/Boddin – Feurle/Graf 5:7, 2:6; Horn/Gompper – Bleicher/Wuhrer 6:2, 1:1 Aufgabe Baindt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen