Unfall mit Alkohol, aber ohne Führerschein

Lesedauer: 2 Min
 Der Unfall ereignete sich am Dienstag.
Der Unfall ereignete sich am Dienstag. (Foto: Roland Weihrauch)
Schwäbische Zeitung

Ein 44-jähriger Betrunkener hat am Dienstag in der Wangener Straße in Ravensburg einen Unfall einen Radfahrer angefahren und einen Unfall verursacht. Der Radfahrer stürzte und verletzte sich. Einen Führerschein besaß der Mann laut Polizeibericht nicht.

Gegen 15.30 Uhr bog der 44-Jährige von der Wangener Straße nach links auf das Gelände der Esso-Tankstelle ab. Dabei übersah er ein entgegenkommendes Rennrad. Es kam zu einer leichten Kollision, in deren Folge der Radfahrer stürzte. Er verletzte sich leicht. Bei der Unfallaufnahme stellten die Ermittler beim Unfallverursacher starken Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab mehr als zwei Promille. Den Führerschein brauchten ihm die Beamten nicht abzunehmen, weil er keinen hatte, so die Polizei. Weil das Auto nicht dem 44-Jährigen gehörte, ermittelt die Polizei auch gegen die Fahrzeughalterin. Sie wird verdächtigt, dem Mann ohne Führerschein die führerscheinlose Fahrt zugelassen zu haben.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen